Lohkamp als Vorsitzender wiedergewählt

Stadtverbandswahlen

07.03.2013, 21:51 Uhr | Stefan Wegmann | Hotel Hungerkamp Rhede

Die Mitgliederversammlung des Stadtverbandes der CDU Rhede hat Hans- Josef Lohkamp in seinem Amt als Parteivorsitzenden bestätigt. Zu seinen Stellvertretern wurden Thomas Schlütter und Magdalene Garvert gewählt.

Die Mitgliederversammlung des Stadtverbandes der CDU Rhede hat Hans- Josef Lohkamp in seinem Amt als Parteivorsitzenden bestätigt. Zu seinen Stellvertretern wurden Thomas Schlütter und Magdalene Garvert gewählt.
Vor diesen Wahlen ehrte die CDU ihre langjährigen Mitglieder. Johannes Hülsken und Bernhard Leiting sind bereits seit 50 Jahren Parteimitglied. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Alfons Kalkofen, Wilhelm Möllmann, Hermann Starting, Hildegard Rössing und Hans- Josef Lohkamp selbst geehrt. Heinrich Rülfing, Bernfried Rottstegge, Franz- Josef Schluse, Johannes Tidden und Sven-Erik Schneeweiß bekamen ihre Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft.
In dem Bericht des Vorsitzenden schlug Hans- Josef Lohkamp einen weiten Bogen und sprach dabei alle für Rhede aktuellen Themen an. Die Entwicklung in der Innenstadt, die Verkehrspolitik als auch die finanzielle Situation der Stadt gehörten zu den Hauptthemen.
Zwischen den Wahlgängen sprachen der Landtagsabgeordnete Hendrik Wüst sowie der Bundestagsabgeordnete Johannes Röring und der Rheder Fraktionschef Henrik Epping.
Wüst griff in seiner Rede das Thema Finanzen auf und erklärte den Mitgliedern, dass die rot-grüne Landesregierung den ländlichen Raum stark benachteilige und in diesem Zusammenhang auch die Änderungen beim Gemeindefinanzierungsgesetz (GFG), die der Stadt Rhede derzeit vor gewaltige, finanzielle Probleme stellen.
Röring betonte die Wichtigkeit der Bundestagswahl im September dieses Jahres und rief die Mitglieder dazu auf mit ihm gemeinsam für ein gutes Ergebnis der CDU insgesamt als auch bei den Erststimmen zu kämpfen.
Der Rheder Fraktionsvorsitzende Epping erläuterte einige Themen, die in den jüngsten Haushaltsberatungen eine Rolle spielten. Vor allem die Entwicklung in der Innenstadt bereitet Epping Sorgen und so forderte er dringende Strukturveränderungen im Bereich Marketing.
Neben Lohkamp, Schlütter und Garvert wählten die Mitglieder Andre Laigre, als Schriftführer sowie Stefan Wegmann als Pressesprecher mit in den geschäftsführenden Vorstand. Als Beisitzer wurden Christian Bläker, Christian Ketteler, Elisabeth Klein-Heßling, Benedikt Leiting, Hermann Starting, Helmut Straatman und Josef Tekotte gewählt.