Jahresausklang der Senioren Union

Am 15.12.2016 lud die Senioren Union zum Jahresausklang in das Rheder Ei ein. Zur Begrüßung dankte der Vorsitzende der SU Rhede Wilhelm Heßling-Zeinen allen Stadtverbänden für ihr zahlreiches Erscheinen. Der Kultursaal war mit über 300 Leuten fast komplett voll. In der Zwischenzeit lockerte die Jagdhornbläsergruppe "Hubertus Borken-Bocholt" die Stimmung auf. Stadtverbandsvorsitzende Magdalene Garvert stellte das Programm und Gäste wie Bodo Löttgen vor. Bürgermeister Jürgen Bernsmann unterstrich den demokratischen Gedanken der CDU. Gerade in diesen Zeiten, in der Rechte Energien die Flüchtlingsthematik für ihren Wahlkamp missbrauchen, sei es um so wichtiger, dass die Menschen geschlossen hinter demokratischen Parteien stehen. "Es ist gut zu sehen, dass sich so viele Leute hier im Kreis engagieren.“ fügte er hinzu.

CDU Rhede im Blues

Die CDU Rhede feierte dieses Jahr im Blues ihre jährliche Party, auf der sie sich auf das Superwahljahr 2017 einstimmten. Es waren sich alle einig, dass man für eine bürgerliche Mehrheit kämpfen und alles daran setzen will Rot-rot-grün zu verhindern; damit es den Menschen in Deutschland und Europa auch in Zukunft gut geht.

 

Bevor es zum geselligen Teil des Abends überging bedankten sich die Stadtverbandsvorsitzende Magdalene Garvert und der Fraktionsvorsitzende Peter Bölting bei Henrik Epping für seine sehr erfolgreiche Arbeit im Rat zum Wohle der Stadt Rhede und wünschten sich, dass er irgendwann in die Politik  zurückkehrt.

Grünkohlessen

Am Donnerstag Abend fand das erste Grünkohlessen der CDU Rhede mit mehr als 50 Teilnehmern und Teilnehmerinnen statt. Die Stadtverbandsvorsitzende Magdalene Garvert begrüßte die Anwesenden und wünschte sich neben der aktuellen Politik, die Organspende ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Bürgermeister Jürgen Bernsmann unterstrich die Wichtigkeit einer solchen Veranstaltung.

Radtour am Tag der deutschen Einheit

Am Tag der deutschen Einheit unternahm die CDU Rhede mit 32 TeilnehmerInnen eine Radtour nach Borken, um auf diese Weise 200 Jahre Kreisgeschichte nach zu empfinden. In dieser Zeit entwickelte sich der Kreis Borken vom Stiefkind der Region zum Erfolgsmodell.
Antonius Brands organisierte wieder einmal vortrefflich eine Besichtigung der Weseker Bockwindmühle, eine Führung durch unsere Kreisstadt Borken, im Kloster Burlo und im Gymnasium Mariengarden. Auf landschaftlich reizvollen Radwegen, bei bester Verpflegung und guter Laune erlebten wir einen ereignisreichen, fröhlichen und informativen Tag.

Besichtigungstour der Frauen Union

Am 17.08. besichtigte die FU im Stadtverband Rhede den Landhausgarten Borggreve/Sommer in Nordvelen. Anschließend kehrten die Damen ins Landcafe Dröning zur Kaffeetafel ein. Es war ein informativer und unterhaltsamer Nachmittag.

Fahrradtour der Senioren Union

Bei strahlendem Sonnenschein mit rund 40 Personen ging es vom neuen Schulzentrum Rhede in Richtung Stadtwald Bocholt. Am Denkmal angekommen berichteten Hermann Öchtering und Josef Neibur über die schlimme Zeit vom Stadtwaldlager. In Barlo gab es dann bei Josef Enning einen Umtrunk. Später dann ging es zum Hof Heßling-Zeinen, wo Birgit Blömer die Arbeit mit der Milchviehhaltung zeigte. Abschließend wurde bis zum späteren Abend bei netten Gesprächen gegrillt.

Fahrradtour Ortsverband Vardingholt

Mit 36 Personen versammlte sich der Ortsverband aus Vardingholt bei gutem Wetter zur Radtour. Unterwegs erklärte Bürgermeister Bernsmann den Staudammbruch bei Tangerding. Danach folgte eine Besichtigung der Mülldeponie Hoxfeld und bei Herding. Abschließend wurde zum Grillen und Umtrunk an Rappers-Kolke geladen. 

Besichtigungsfahrt der Senioren Union nach Rhöndorf

Mit 42 Teilnehmern besuchte die Senioren Union aus Rhede das Konrad-Adenauer-Haus. Nach einer Fahrt mit der Drachenfelsbahn wurde auf der Plattform zu Mittag gegessen. Anschließend ging es durch Bonn und Godesberg mit einer geführten Stadtrundfahrt bei bestem Wetter weiter.

Weitere Fotos finden Sie unter "Bilder".